Deutscher Gewerkschaftsbund

14.11.2016

Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität

Woche des Respekts

Der DGB-Aachen und seine Kreisverbände der StädteRegion Aachen, Düren und Heinsberg nehmen an der Kampagne teil. DGB Aachen

Gewerkschaften machen sich seit jeher für Respekt und Solidarität stark. Egal, ob am Arbeitspolatz in der Öffentlichkeit oder im privaten Umfeld: Wir stehen für ein tolerantes und weltoffenes Miteinander. Mit Sorge beobachten wir, dass Teile der Gesellschaft diese Werte zunehmen in Frage stellen. Populisten schüren Ängste und Hass gegen Flüchtlinge, Moslems und Andersdenkende. Im Internet beobachten wir eine Verrohung des zwischenmenschlichen Umgang, Hetze und Verschwörungstheorien sind an der Tagesordnung. Aber es bleibt nicht bei verbalen Attacken, die Zahl von Anschlägen auf Flüchtlingsunterkünfte ist so hoch wie nie zuvor.

Die NRW-Landesregierung hat alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu setzen. Am 14. November startet die Woche des Respekts, an der sich die DGB-Gewerkchaften in NRW mit einer Fotokampagne beteiligen. Damit stellen wir klar: Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität! Wir freuen uns, wenn ihr euch an der Kampagne beteiligt!

#DGBRespekt

Alle weiteren Infos und die Banner und Plakate zum Download findet ihr unter: www.nrw.dgb.de/respekt.

 

Woche des Respekts

DGB

Datum: 18.01.2017, 19:00
Ei­ne tür­kisch-kur­di­sche Ge­werk­schaf­te­rin be­rich­tet!
DGB
Die Rolle der Gewerkschaften wurde bisher nicht beleuchtet. Wir wollen das ändern! Unter welchen Bedingungen sind Gewerkschafterinnen in der Türkei tätig? Mit welchen Konsequenzen müssen Gewerkschafterinnen bei ihrem Einsatz für Frieden und Menschenrechte rechnen? Ist Mitbestimmung in der Türkei möglich? SAKINE ESEN YILMAZ IN AACHEN
weiterlesen …

Datum: 14.02.2017, 17:30
One­Bil­lion­Ri­sing 2017
Für eine Welt ohne Gewalt, Sexismus und Ungleichheit!
Frauennetzwerk StädteRegion Aachen
Zentrale Aktion für die StädteRegion Aachen. Am 14. Februar 2017 gehen wieder weltweit Menschen auf die Straße. Sie tanzen, demonstrieren und fordern das Ende der Gewalt gegen Frauen*. Wir erheben uns aus Solidarität zu allen Frauen+ der Welt .......
weiterlesen …

07.12.2016
Wir zei­gen Herz - Eus­kir­chen Rück­blick
SPD Euskirchen
Mehr als 200 Menschen aus Euskirchen und Umgebung zeigten am vergangenen Samstag auf dem Platz der Herz-Jesu-Kirche treffender Weise auch Ihr Herz. Bei eisigen Temperaturen wärten sich die Bürgerinnen und Bürger mit heißem Kaffee, kleinen Schokoherzen und beim eingehakten Schunkeln zur Live-Musik von Günter Hochgürtel und seinen zwei Bandkollegen.........
weiterlesen …

Datum: 17.11.2016, 18:30 bis 20:00
Diskussionsveranstaltung
Heu­te jung und dy­na­misch - Mor­gen alt und ar­m?!
DGB / Forum Politik
Die heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind die erste Generation, die von der weitreichenden Rentenreform der vergangenen Jahre in vollem Umfang erfasst wird. Sie können sich erheblich weniger auf Leistungen der Sozialversicherung verlassen, als jede Generation vor ihnen. Ohne frühzeitige zusätzliche Altersvorsorge droht ihnen beim jetzigen Stand der Gesetzgebung nach dem Erwerbsleben das Abrutschen in Altersarmut. Politisches Engreifen wird immer dringender und notwendiger. Die Politik muss jetzt handeln, sonst ist es für die junge Generation zu spät.
weiterlesen …

21.09.2016
Die gelbe Hand
Wett­be­werb - Mach mei­nen Kum­pel nicht an
gelbehand.de
Auch in diesem Jahr findet wieder der Wettbewerb "die gelbe Hand" des Vereins der Gewerkschaften "Mach meinen Kumpel nicht an!" statt. Also macht mit und steht ein für ein solidarisches Miteinander und gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.
weiterlesen …

22.08.2016
Die wich­tigs­ten Fra­gen und Ant­wor­ten zum Aus­bil­dungs­start
DGB
Für zahlreiche Jugendliche hat das neue Ausbildungsjahr schon am 1. August angefangen, für andere beginnt der Start in einen neuen Lebensabschnitt in den kommenden Wochen. Gerade am Anfang stellen sich viele Fragen: Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten? Wer regelt, wann und wo ich arbeiten muss? Muss ich wirklich Überstunden machen? Und was ist, wenn es einfach nicht passt - kann ich dann den Ausbildungsplatz wechseln?
weiterlesen …

28.07.2016
Bun­des­wehr im In­ne­ren? - der DGB sagt NEIN!
Der DGB-Bundesvorstand hat auf seiner jüngsten Vorstandssitzung eine deutliche Positionierung zur Frage eines möglichen Bundeswehreinsatzes im Inneren beschlossen. Im Vordergrund stehen dabei sehr sachliche Argumente angesichts der derzeit öffentlich geführten Debatte, die überwiegend von Hysterie, Populismus und Unkenntnis geprägt ist.
weiterlesen …

12.04.2016
Auf­ruf: Spen­den für "So­zi­al­kli­ni­k" in Athen
DGB
Seit 2013 stellt die "Solidaritätsklinik" mitten in Athen täglich eine grundlegende gesundheitliche Versorgung für alle bereit. Jetzt benötigt die Klinik selbst Hilfe. Deshalb ruft der DGB NRW zur Spenden-Aktion auf.
weiterlesen …

16.03.2016
Men­to­rIn­nen für jun­ge Flücht­lin­ge ge­sucht
DGB
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften wollen sich bei der Integration von Flüchtlingen mit einem eigenen Projekt beteiligen, bei dem wir unsere Kernkompetenzen in Sachen Arbeit und Beruf einbringen wollen. Gesucht werden dafür ehrenamtliche FuktionärInnen der Gewerkschaften, die mit dem Wissen über den Arbeitsmarkt und die Berufsausbildung einen Beitrag zur beruflichen Integration von Flüchtlingen leisten möchten.
weiterlesen …

Aktuelle Pressemeldungen aus NRW Süd-West

Aktuell aus Nordrhein Westfalen

Aktuelles vom Bundesvorstand

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

11.01.2016
Faire Arbeitsbedingungen für alle Verkehrsbeschäftigten
Eu­ro­päi­sche Bür­ger­in­itia­ti­ve: Fai­rer Trans­port in Eu­ro­pa
www.fairtransporteurope.de
Der billigste Anbieter ist mitnichten auch der beste. Das gilt vor allem im Verkehrssektor. Wenn etwa bei der Vergabe öffentlicher Aufträge im Personenverkehr nur noch der Sparzwang regiert, bleiben Arbeitssicherheit und gute Arbeitsbedingungen auf der Strecke. Das ist ein Sicherheitsrisiko für alle Verkehrsteilnehmer. Eine Europäische Bürgerinitiative will das ändern.
weiterlesen …
On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT