Deutscher Gewerkschaftsbund

04.04.2013

Maiveranstaltungen in der Region

Maiveranstaltung 2013 Aachen

DGB-NRW Süd-West

Aachen

Wie gewohnt startet der Demonstrationszug gegen 10 Uhr am Gewerkschaftshaus in der Dennewartstraße.
Auf dem Weg zum Markt wird der Zug in der Kleinkölnstraße 18 Halt machen. Hier befand sich das Gewerkschaftshaus des ADGB. Am 2. März 1933 wurden Funktionäre verhaftet und das Vermögen der Gewerkschaften beschlagnahmt.
Mit einer Bronzetafel „Wege gegen das Vergessen“ erinnern wir an diese Ereignisse.

Auf der Bühne am Markt wird Prof. Dr. Heiner Flassbeck als ausgewiesener Europaexperte gegen 11 Uhr die diesjährige Mairede halten.

Vor dem Rathaus beginnt gegen 11:15 Uhr das Familien- und Kinderfest.
Hier ist für reichlich Abwechslung gesorgt. Auf der Bühne lösen sich verschieden Folkloregruppen
ab, das Kult-Trio Lagerfeuer heizt zum tanzen und mitsingen ein. Der Circus Gioco begeistert kleine und große Kinder.
An ihren Ständen bieten Gewerkschaften, Initiativen und Vereine vielseitige Informationen und leckere Spezialitäten an.

Maiveranstaltung Aachen (PDF, 150 kB)

Informationen zur Maiveranstaltung Aachen

Maiveranstaltung 2013 in Euskirchen

DGB- Region NRW Süd-West

Euskirchen

Nach rund 20 Jahren wird es im Kreis Euskirchen endlichwieder eine Maiveranstaltung geben. Organisiert wird der Tag von engagierten Kolleginnen und Kollegen und dem DGB, in Kooperation mit dem LVR-Industriemuseum Euskirchen.
Die Besucher erwartet auf dem Gelände der ehemaligen Tuchfabrik Müller ein Fest für die ganze Familie, eine bunte Mischung aus interessantem Politik- und Kulturprogramm.
Bei den Themen: Gute Arbeitsbedingungen, faires Entgelt und soziale Sicherheit stehen die Menschen im Mittelpunkt. So diskutieren Betriebsräte aus der Region über die Bedeutung, die Rahmenbedingungen und die Anforderungen an „Gute Arbeit“.
Billige Kleidung für Deutsche Discounter thematisiert Frau Dr. Gisela Burckhardt. Sie gibt Einblick in die Arbeits- und Produktionsbedingungen in den Zulieferfabriken in Bangladesch bis hin zu Arbeitsbedingungen in Deutschland.
Im Kulturprogramm begleitet Günter Hochgürtel musikalisch mit seinen Lieder&Chansons durchs Fest. Die Tanzgruppe „Dostluk Baris“ zeigt türkische Folklore. Die Künstlerin Inge van Kann überrascht mit ihrer „Trashmodenschau“ und präsentiert tragbare Modekreationen aus Müll und das Kinderangebot bietet Spaß und Spannung für die Kleinen. Im Innenhof der Tuchfabrik können sich die Besucher an den Ständen der unterschiedlichsten Verbände und Organisationen aus dem Kreis Euskirchen über deren Themen informieren.
Kulinarisch ist auch einiges geboten: Spezialitäten aus der Türkei, dem Libanon und Portugal sowie Kaffee und Kuchen laden zum Verweilen ein.
Ein weiteres Highlight des Tages: Das Museum ist an diesem Tag geöffnet und der Eintritt für Führungen durch die Tuchfabrik frei! Die offene Filzwerkstatt lädt Kinder und Erwachsene zum kreativen filzen ein. Ein ganz besonderes Angebot: Die Dampfmaschine von 1903 ist in voller Aktion zu bewundern und es können Dampfmaschinenmodelle in Betrieb genommen werden.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen am 1. Mai auf dem Gelände der ehemaligen Tuchfabrik Müller vorbeizuschauen und den „Tag der Arbeit“ mit den Gewerkschaften und dem Museum zu feiern.

Maiveranstaltung Euskirchen (PDF, 501 kB)

Informationen zur Maiveranstaltung Euskirchen

Maiveranstaltung 2013 Düren

DGB-Region NRW Süd-west

Düren

Auch in diesem Jahr wird der Demonstrationszug um 10.00 Uhr von der Kuhgasse in Düren starten. Unser Demonstrationszug wird wieder durch die Trommlergruppe „Manos Rapidos“ begleitet. Der Weg des Zuges durch die Dürener Innenstadt endet auf dem Ahrweilerplatz, auf dem in diesem Jahr die 1. Mai-Kundgebung stattfindet.
Auf der 1. Mai-Kundgebung werden die diesjährigen Themen „Gute Arbeit“ – „Sichere Arbeitsplätze“ – „Soziales Europa“ in einer Gesprächsrunde mit dem DGB-Kreisvorsitzenden Heinz Peltzer, dem Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammer Aachen Felix Kendziora und einer Vertreterin der Jugend diskutiert.
Auf dem Kundgebungsplatz werden die Gewerkschaftern und befreundete Organisationen durch Infostände ihre Arbeit darstellen und werden für Gespräche zur Verfügung stehen.
Für die Kinder wird es wieder eine Hüpfburg und Spielangebote geben. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Maiveranstaltung Düren (PDF, 217 kB)

Informationen zur Maiveranstaltung Düren

Maiveranstaltung 2013 Heinsberg

DGB-Region NRW SÜd-West

Heinsberg

Die 1. Mai-Veranstaltung des DGB-Kreisverbandes Heinsberg findet auch in diesem Jahr wieder an Schacht 3 in Hückelhoven statt. Ab 15.00 Uhr wird die Mai-Veranstaltung mit einem Grußwort des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Hückelhoven, Herrn Dieter Geitner beginnen. Anschließend wird es eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu den Themen „Gute Arbeit“ – „Sichere Arbeitsplätze“ – „Soziales Europa“ geben.

Diese Diskussion wird von Dieter Schuhmachers, Regionalredakteur der Heinsberger Zeitung/Nachrichten und der Geilenkirchener Zeitung, moderiert. Die musikalische Begleitung der Mai-Veranstaltung erfolgt durch die Bergkapelle
Sophia Jakoba. An Informationsständen werden die Gewerkschaften ihre Arbeit darstellen.
Bereits ab 14.30 Uhr wird der Förderverein Schacht 3 mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl sorgen.

Maiveransstaltung Heinsberg (PDF, 115 kB)

Informationen zur Maiveranstaltung Heinsberg


Nach oben

Betriebsratswahlen 2018

Jetzt unterschreiben

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT