Deutscher Gewerkschaftsbund

12.04.2016

Aufruf: Spenden für "Sozialklinik" in Athen

DGB NRW organisiert praktische Solidarität mit Griechenland - Die "Sozialklinik" in Athen unterstützen!

In Griechenland leidet die Bevölkerung: Neben vielen anderen Problemen müssen viele hunterttausend Menschen ohne ausreichende medizinische Hilfe leben. Ein Drittel der Bevölkerung hat keine Krankenversicherung mehr. Die Kindersterblichkeit steigt. Ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union wird zum Krisengebiet. An vielen Orten versuchen Ärztinnen und Ärzte und andere ehrenamtlich Aktive das Elend zu lindern und organisieren medizinische Hilfe.

Seit 2013 stellt die "Solidaritätsklinik" mitten in Athen täglich eine grundlegende gesundheitliche Versorgung für alle bereit. Das Team um Dr. Conatantine Kokossis versorgte seit der Eröffnung mehr als 16.000 Menschen mit dringend erforderlichen Untersuchungen und Behandlungen. seit 2015 nehmen auch immer mehr Flüchtlinge die für sie kostenlose Hilfe in Anspruch.

F+r effektive Diagnosen fehlt der "Solidaritätsklinik" ein Labor, um zuverlässig Medikationen und Behandlungen durchzuführen. Der DGB NRW will hier Solidarität organisieren und die Einrichtung einer solchen Laboreinrichtung durch eine landesweite Spendenaktion unterstützen.

Auch wenn die lage in Griechenland nicht mehd die Schlagzeilen beherrscht: In Griechenland spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab. Sie ist verursacht durch eine langjährige verfehlte griechische Politik; sie wurde verschärft durch eine völlig falsche europäische neoliberale Sparpolitik. Die von den deutschen Gewerkschaften getragene Initiative "Europa neu begründen" und die vom DGB initiierte Forderung nach einem "MArshallplan für Europa" unterstreichen die Notwendigkeit zu einem Politikwechsel.

Aktuelle Termine
Alle Termine anzeigen

Jetzt unterschreiben

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

11.01.2016
Faire Arbeitsbedingungen für alle Verkehrsbeschäftigten
Eu­ro­päi­sche Bür­ger­in­itia­ti­ve: Fai­rer Trans­port in Eu­ro­pa
www.fairtransporteurope.de
Der billigste Anbieter ist mitnichten auch der beste. Das gilt vor allem im Verkehrssektor. Wenn etwa bei der Vergabe öffentlicher Aufträge im Personenverkehr nur noch der Sparzwang regiert, bleiben Arbeitssicherheit und gute Arbeitsbedingungen auf der Strecke. Das ist ein Sicherheitsrisiko für alle Verkehrsteilnehmer. Eine Europäische Bürgerinitiative will das ändern.
weiterlesen …
On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT