Deutscher Gewerkschaftsbund

24.01.2017

Veranstaltungsreihe "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge"

Jeden 1. Montag im Monat in der Citykirche in Aachen

Arbeitsmarktzugang

DGB

in Kooperation mit weiteren arbeitsmarktpolitischen Akteuren vor Ort hat die DGB-Region NRW Süd-West eine Vortragsreihe zum Thema "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge" initiiert. Hier möchten Expert*innen einen Überblick über rechtliche Grundlagen und praktische Handlungsmöglichkeiten geben.

Die Veranstaltungen finden jeden ersten Montag im Monat von 18 bis 20 Uhr in der Citykirche Aachen, An der Nikolauskirche, 52062 Aachen, statt und richten sich an Flüchtlinge und an Multiplikatoren. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, an die Referent*innen Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Am 04. September werden Gewerkschafter aus dem Projekt „Arbeitsmarkt-Dolmetscher*innen“ arbeitsrechtliche Basisinformationen erläutern und über wichtige Rechte für das Arbeitsleben informieren.

Die Termine und Themen entnehmt bitte dem beigefügten Flyer.

 

 

Die Vorträge zur Veranstaltungsreihe sind unter folgendem Link zu finden.

https://www.aachen.ihk.de/bildung/Berufsstart/Ausbildung_fuer_Fluechtlinge/Vortragsreihe_fuer_Fluechtlinge_und_Multiplikatoren/3603744

Jetzt unterschreiben

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT