Deutscher Gewerkschaftsbund

22.12.2015
Solidarität kennt keine Grenzen!

Gewerkschaften Helfen e. V.

Jede Spende zählt

Gewerkschaften Helfen e.V.

Bildungswerk BUND

Wir möchten uns heute mit einen Spendenaufruf des "Gewerkschaften helfen e.V. an Sie/Euch wenden, der eine Intiative des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften ist. Der Verein setzt sich für humanitäre Katastrophenhilfe überall auf der Welt ein.

IHRE HILFE KOMMT AN

Welche aktuellen Hilfsprojekte unterstützt werden, erfahren Sie/Ihr unter www.gewerkschaften-helfen.de. Jede Spende zählt!

 

Ganz akutell ist derzeit sicherlich das Thema Flüchtlinge. Daher ist das Aktuelle Hilfsprojekt auch "Flüchtlinge in Deutschland, 2016".

Wer Vor Krieg, Gewalt und Verfolgung in Deutschland Schutz sucht, braucht solidarische Unterstützung. Mit dem Verein "Gewerkschaften helfen e.V." wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, Flüchtlingen den WEg in Ausbildung und Arbeit zu ebnen.
Viele Jugendliche, die als minderjährige unbegleitete Flüchtlinge kommen, sind traumatisiert und brauchen sozialpäfagogische oder psychologische Betreuung, bevor sie eine Ausbildung beginnen können. Aber auch bei der Berufsorientierung ist Unterstützung notwenid. fpr diese lokalen Mentoren-Dienste stehen bislang keine oder nicht ausreichende öffentliche Mittel zur Verfügung.
Zudem hilft der Verein bei der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen und Qualifikationen. Zeugnisse oder Diplome sind häufig nicht vorhanden doer auf der Flucht verloren gegangen. Die Kosten für die (Wieder-)Beschaffung sowie für Anerkennungsverfahren müssen die Betroffenen oftmals selbst tragen. Der Verein Gewerkschaften Helfen unterstützt in Kooperation mit regkonelen Beratungsstellen und anderen Institutionen.


Nach oben

Betriebsratswahlen 2018

Jetzt unterschreiben

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT