Deutscher Gewerkschaftsbund

04.11.2015

Bunte Stadt an der Rur

Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Bunte Stadt an der Rur

Dürener Bündnis

Das Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt ruft alle auf, sich an der Kundgebung am 08.11.2015 in Linnich auf dem Kirchplatz um 13.00 Uhr zu beteiligen.

Eine von den Rechten initiierte Kundgebung beginnt auf dem Place de Lesquin (Kirmesplatz); von dort marschieren sie dann über die Rurstraße zum Altwyk und über Löffelstraße zurück wieder über die Rurstraßé zum Place de Lesquin.

Gleichzeitig gibt es eine Auftaktkundgebung verschiedener Organisationen auf dem Kirchplatz "Linnich bleibt sauber und bund", Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker wird für Linnich und Emmanuel Ndahayo für das Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt sprechen.

Der Weg der Verteidiger der rechten Gesinnung, verkleidet als "Volksmeinung", kreutz beinahe den Kirchplatz. (siehe Karte).
Wenn sie dort vorbei gezogen sind, werden wir hinter ihnen ihren Weg fegen, nach dem Motto: "Unsere Stadt bleibt sauber".

Also: alle Demonstranten und Demonstrantinnen bitte Besen und - wenn möglich - Warnwesten zum Kirchplatz mitbringen!

Abfahrtzeiten der Rurtalbahn Richtung Linnich in Düren am Sonntag:
10:21, 11:21, 12:21
Ankunft in Linnich:
10:55, 11:55, 12:55.

Rückfahrtzeiten unter: http://www.rath-gruppe.de/media/file/D%C3%BCren_J%C3%BClich_Linnich_2014_15.pdf


Nach oben

Betriebsratswahlen 2018

Jetzt unterschreiben

DGB-Rentenkampagne

DGB-Infoservice einblick

On­li­ne-Quiz "Was ver­dient die Frau? Wirt­schaft­li­che Un­ab­hän­gig­keit!"
die-Generalprobe.de
Das DGB Projekt "Was verdient die Frau? Wirtschaftliche Unabhängigkeit!" bietet Frauen in einem neuen Onlinequiz die Möglichkeit, ihr Leben durchzuspielen und zu sehen, wie es um die eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit steht.
weiterlesen …
16.03.2005
Mob­bing-Kon­tak­t-­Stel­le
zur Webseite …

16.03.2005
Min­dest­lohn.­de
DGB/Simone M. Neumann
Sie können ihren Kindern nur gebrauchte Kleider kaufen, die Reparatur der defekten Waschmaschine sprengt das Budget, vom Urlaub träumen sie bloß: Von Armutslöhnen betroffen sind besonders Beschäftigte in der Gastronomie, im Einzelhandel, in Callcentern – in vielen Dienstleistungsberufen. Mehr als jeder Fünfte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Rund fünf Millionen Menschen arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,50 Euro, davon allein etwa 1,2 Millionen für unter fünf Euro.
zur Webseite …

16.03.2005
Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft werden
Acht gu­te Grün­de Mit­glied zu wer­den
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung - dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …

16.03.2005
LOGO
GE­GEN­BLEN­DE - Das ge­werk­schaft­li­che De­bat­ten­ma­ga­zin
Auf GEGENBLENDE - dem DGB-Debattenportal - diskutieren und analysieren AutorInnen gewerkschaftliche und gesellschaftspolitische Themen - kontrovers und meinungsstark.
zur Webseite …

Soziales Netzwerken

Soziales Netzwerken

Weitere Meldungen, Hintergründe und aktuelle Kommentare finden Sie auf unserer Facebook-Seite

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT