Deutscher Gewerkschaftsbund

24.08.2016

Demo "CETA und TTIP stoppen" - Treffpunkt der DGB-Jugend NRW

Demo TTIP

DGB Jugend

Die Auseinandersetzung um die Handelsabkommen CETA und TTIP geht in die heiße Phase. Im Oktober soll CETA, das bereits fertig verhandelte Abkommen mit Kanada, unterzeichnet werden, bis Ende des Jahres sollen die Eckpunkte für das TTIP-Abkommen mit den USA stehen. CETA ist das Abkommen, das zuerst dem EU-Rat vorgelegt wird und in Teilen eine Blaupause für TTIP darstellt. In die gleiche - undemokratische - Richtung geht die Absicht, CETA in wesentlichen Teilen bereits vor einer Zustimmung von Bundestag, Bundesrat und den Parlamenten der anderen EU-Mitgliedstaaten vorläufig in Kraft zu setzen.

Das Bündnis "CETA und TTIP stoppen! - Für einen gerechten Welthandel!", zu dem auch die DGB-Gewerkschaften gehören, wird kurz vor diesen Entscheidungen den Widerstand gegen die Abkommen auf die Straße tragen: Mit sieben Großdemonstrationen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Leipzig, München und Köln sollen am 17. September CETA und TTIP verhindert werden. Erwartet werden insgesamt weit mehr als 100.000 Menschen.

Mit dem gemeinsamen Aufruf treten die Bündnispartner für eine Handels- und Investitionspolitik ein, die auf hohen ökologischen, sozialen und arbeitsrechtlichen Standards beruht und nachhaltige Entwicklung in allen Ländern fördert.

Treffpunkt für die Gewerkschaftsjugend NRW ist der Vorplatz vom Köln-Deutzer Bahnhof. Hier werden wir ab 10:00 Uhr mit Straßenaktionen einstimmen und um 11:45 Uhr geschlossen zum Jugend-Demoblock ziehen.

Unten findet ihr einen kurzen Aufruf.

Bitte teilt auch folgende FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/1117119635019731/

Wir freuen uns euch am 17. September in Köln zu sehen!


Nach oben

Aktuelles von der DGB Jugend NRW

Aktuelle Termine
Alle Termine anzeigen

Ansprechpartnerin

DGB-Jugend NRW Süd-West

 

 

Clea Stille

Jugendbildungsreferentin

Tel  : 0241- 94671 25
Mail:  clea.stille@dgb.de

Weitere Informationen der DGB-Jugend