Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 024/10 - 23.11.2010
DGB-Region NRW Süd-West

Diskussionsveranstaltung zum Thema "Aussiedler als Agitationsziel der extremen Rechten"

Die Informations- und Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) der
DGB-Region NRW Süd-West lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Aussiedler als Agitationsziel der extremen Rechten" am 29. November 2010, 19.00 Uhr, im KOMM Düren.

Seit einigen Jahren hat die NPD ein neues Agitationsziel: die rund 2,5 Millionen Russlanddeutschen, die dauerhaft in Deutschland leben. Seit einige russlanddeutsche Aktivisten, darunter auch Johann Thießen aus dem Kreis Düren, begonnen haben, umfassende Aktivitäten in der extremen Rechten zu entfalten, interessiert sich die NPD für sie - vor allem als Wählerreservoir. Dies ist in der rechten Szene nicht unumstritten und nennenswerte Wahlerfolge blieben bislang aus. Lokale Bedeutung hat das Thema jedoch, weil die extrem rechte "Schutzgemeinschaft der Deutschen aus Russland e.V."  in Düren ihren Sitz hat. In einer gemeinsamen Veranstaltung setzen sich das Dürener Bündnis gegen Rechts und die Info- und Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus in der Region Aachen daher näher mit dem Thema auseinander.

Auf Einladung der Initiativen referiert Jörg Kronauer am 29. November im Dürener KOMM (August-Klotz Str. 21). Der Sozialwissenschaftler ist Mitarbeiter des "Antirassistischen Bildungsforum Rheinland" und als freier Journalist tätig. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Mitglieder und Anhänger rechtsextremer Organisationen von der Teilnahme ausgeschlossen sind.

Die Info- und Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) in der Region Aachen ist ein Kooperationsprojekt des NS-Dokumentations-zentrums der Stadt Köln und der DGB-Region NRW Süd-West. Angesiedelt im Aachener Gewerkschaftshaus hat die Stelle im Oktober 2010 ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Aufgaben im Rahmen der mobilen Beratung im Regierungsbezirk Köln umfassen Beratungs-arbeit vor Ort, Unterstützung und Aufbau lokaler Netzwerke gegen Rechtsextremismus, Recherche und Analyse rechtsextremer Strukturen sowie politische Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus in Stadt und Städteregion Aachen sowie den Kreisen Düren, Euskir­chen und Heinsberg.

Kontakt:
Dominik Clemens
Info- und Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) in der Region Aachen
c/o DGB-Region NRW Süd-West
Dennewartstr. 17
52068 Aachen
eMail: nrw-ibs@dgb.de

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed