Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 019/2017 - 01.09.2017

DGB-Bundestagskandidaten-Check am 13. September

Pressemitteilung zur Vorberichterstattung

Auch im Kreis Heinsberg ist die übergroße Mehrheit der Wahlberechtigten berufstätig oder zumindest im erwerbsfähigen Alter. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben bei der anstehenden Bundestagswahl am 24. September demnach ein gewichtiges Wort mitzureden. Zu drei zentralen Themen: Gute Arbeit – Sichere Rente – Starker Staat wollen wir die Meinung unserer Heinsberger Kandidaten hören. Sie dürfen Stellung zu unseren DGB-Forderungen an eine zukünftige Bundesregierung beziehen. Hierzu laden wir alle Interessierten zu unserer öffentlichen

Podiumsdiskussion am 13. September um 18 Uhr ins Flachs-Museum

– Holtumer Str. 19 in 41844 Wegberg-Beeck – ein.

Bei dieser Gelegenheit werden wir auch die Heinsberger Ergebnisse unserer (regionsweiten) DGB-Bundestagskandidaten-Abfrage auslegen, die als übersichtliches Schema gestaltet auch als „Wahlhilfe“ genutzt werden kann.

Zwecks besserer Planung bitten wir alle Interessierten, sich mit einer kurzen Mail unter barbara.obst@dgb.de oder telefonisch unter 0241/946710 bei uns anzumelden.

Sollten Sie als Pressevertreterin oder –vertreter noch Fragen zu unserer Veranstaltung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und bitte Sie hiermit um eine kurze Vorab-Berichterstattung.